Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 15. KW - 2020
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

die Corona-Virus-Pandemie geht natürlich auch an der Versicherungswirtschaft nicht vorbei und ist hier ebenfalls das beherrschende Megathema. Anfang März stellte Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische, in einem Aufsatz dar, wie kleine und mittlere Unternehmen planvoll die Corona-Krise meistern können. Im Gespräch mit der Versicherungspraxis24 erläuterte er, warum dieses Thema nicht an Aktualität verloren hat und wie die zukünftige Entwicklung aussehen könnte.


Lesen Sie mehr dazu in unserem Interview des Monats.

Natürlich haben unsere Autoren auch wieder viele aktuelle Themen für Sie aufbereitet. Hier der gewohnte Überblick:

Ihr Team der Redaktion Versicherung



Frohe Ostern:
Wir wünschen all unseren Lesern schöne Ostertage und bleiben Sie gesund.

» Krankenversicherung
» Streit um Erstattung der Gebühren für einen Transport im Rettungswagen
» Recht
» Minderjährige Radfahrer können für Unfallfolgen haften
» Anforderungen an strenge Wiederherstellungsklausel in der Gebäudeversicherung
» Unerlaubte Handynutzung nur bei Nachweis
» Finanzen
» Corona-Virus: Schlechte Nachrichten für Immobilienfondsinvestoren
» Schadenversicherung
» BGH zu den Kriterien einer Beweiserleichterung für Patienten



Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de

Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Streit um Erstattung der Gebühren für einen Transport im Rettungswagen

Eine Krankenkasse ist dazu verpflichtet, einem Versicherten die Gebühren für den Transport in einem Rettungswagen zu erstatten. Das hat das Sozialgericht Detmold mit Urteil vom ‌05‌.‌11‌.‌2019‌ - S 5KR ‌460‌/‌16‌ entschieden.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Minderjährige Radfahrer können für Unfallfolgen haften

Ein altersgerecht entwickeltes achtjähriges Kind weiß, dass es während einer Fahrt mit einem Fahrrad nach vorne und nicht über einen längeren Zeitraum nach hinten schauen darf. Das Kind kann daher persönlich zur Verantwortung gezogen werden, wenn es gegen diese Regel verstößt und es dadurch zu einem Unfall kommt. Das hat das OLG Celle mit Urteil vom ‌19‌.‌02‌.‌2020‌ - 14 U ‌69‌/‌19‌ entschieden.

» weitere Informationen nach oben
Anforderungen an strenge Wiederherstellungsklausel in der Gebäudeversicherung

Eine Sicherstellung der Wiederherstellung der versicherten Sache in gleicher Art und Zweckbestimmung im Sinne der sogenannten strengen Wiederherstellungsklausel in der Wohngebäudeversicherung ist laut einem Urteil des OLG Schleswig vom ‌18‌.‌11‌.‌2019‌ - 16 U ‌22‌/‌19‌ nicht gegeben, wenn innerhalb der maßgeblichen Frist von drei Jahren lediglich ein Fundament errichtet und eine Baugenehmigung nebst Antragsunterlagen vorgelegt wird.

» weitere Informationen nach oben
Unerlaubte Handynutzung nur bei Nachweis

Räumt ein Fahrzeuglenker während der Fahrt Papierblätter beiseite und hält er dabei ein Mobiltelefon in der Hand, kann er nur dann wegen einer unerlaubten Nutzung des Handys belangt werden, wenn ihm diese nachgewiesen wird. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Hamm vom ‌07‌.‌03‌.‌0201‌9 - 4 RBs ‌392‌/‌18‌ hervor.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Corona-Virus: Schlechte Nachrichten für Immobilienfondsinvestoren

Handel, Hotels und Restaurants zahlen keine Mieten. Viele große Einzelhändler wollen keine Mieten mehr bezahlen. Wann trifft es die Bürogebäude?

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
BGH zu den Kriterien einer Beweiserleichterung für Patienten

Ein Verstoß gegen die Pflicht zur Erhebung und Sicherung medizinischer Befunde und zur ordnungsgemäßen Aufbewahrung der Befundträger lässt im Wege der Beweiserleichterung für den Patienten zwar auf ein reaktionspflichtiges positives Befundergebnis schließen. Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn ein solches Ergebnis hinreichend wahrscheinlich ist. Darauf hat der der BGH mit Urteil vom ‌22‌.‌10‌.‌2019‌ - VI ZR ‌71‌/‌17‌ hingewiesen.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »