Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 41. KW - 2018
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

schon in unserem letzten Newsletter hatten wir Sie darüber informiert, dass die Heubeck AG seine im Juli 2018 neu veröffentlichten Richttafeln (2018 G) für die Bewertung von Pensionsverpflichtungen in einer beispiellosen Aktion wieder zurückgezogen hat, weil die Datengrundlagen inkonsistent waren. Anfang Oktober ist nun das "Update des Updates" erschienen und man fragt sich, warum die ganze Aufregung. Denn die Heubeck AG sagt selbst, dass die materiellen Auswirkungen der vorgenommenen Anpassungen gering seien. Deshalb lohnt sich ein genauer Blick auf die Veröffentlichung.


Gute Nachricht gab es zur Versicherungsvermittler-Verordnung, denn der Bundestag hat Ende September seine Zustimmung zum neuen Regelwerk gegeben. Der Weg für das Inkrafttreten ist somit frei. Die letzte Station ist der Bundesrat, von dem aber keinerlei Überraschungen zu erwarten sind. Es wäre allen Branchenteilnehmern zu wünschen, dass nach so einer langen Zeit endlich Klarheit herrscht.


Die Übersicht aller News-Beiträge unseres aktuellen Newsletters finden Sie hier:

Wir wünschen Ihnen auch diese Woche wieder eine spannende Lektüre!



Ihr Team der Redaktion Versicherung
(v. links: Ilka Döring, Yvonne Becker, Olivia Lüken)


Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung
Wir möchten Sie schon heute auf eine spannende Neuerscheinungen im November aufmerksam machen. Rechtsanwalt und Fachautor Björn Thorben M. Jöhnke widmet sich in einem Ratgeber dem aktuellen Thema Biometrie und gibt interessierten Vermittlern wertvolle Tipps für ihre vertriebliche Praxis anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung.
Lesen Sie mehr dazu auf der Shopseite!

» Krankenversicherung
» Gesetzliche Krankenversicherung: Freiwillig versicherte Selbstständig werden entlastet
» Altersvorsorge
» Rein in die Kartoffeln und wieder raus: Das Update des Updates der Heubeck-Richttafeln 2018 G ist da
» Vertrieb
» Vermittlerverordnung: Weg frei für das Inkrafttreten
» Recht
» Haften Unternehmen für Impfschäden ihrer Mitarbeiter?
» Finanzen
» Fondswechsel in Zeiten des Umbruchs
» Schadenversicherung
» Regress des Versicherers wegen Entfernens vom Unfallort
» Haftpflichtgefahr in einem Bekleidungsgeschäft


Neu in Ihrer VersicherungsPraxis24:
Informieren Sie sich hier über unsere neuen Inhalte im Wissenspool sowie über besondere Services oder Gesetzesänderungen.


Aktuelle QUIZRUNDE!!!
In unserer Quizrunde geht es um das in Zeiten von Internet, Social Media und Co. wichtige Thema "Datenschutz". Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Gesetzliche Krankenversicherung: Freiwillig versicherte Selbstständig werden entlastet

Durch das geplante Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Versichertenentlastungsgesetz; GKV-VEG) sollen die Beitragszahlungen stärker an die tatsächlichen Einkünfte von freiwillig in der GKV versicherten Selbstständigen angepasst werden.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
Rein in die Kartoffeln und wieder raus: Das Update des Updates der Heubeck-Richttafeln 2018 G ist da

Am 20.07.2018 hatte die Heubeck AG neue Richttafeln (2018 G) für die Bewertung von Pensionsverpflichtungen veröffentlicht. Mit einer beispiellosen Aktion wurden diese am 26.09.2018 wieder zurückgezogen, weil die Datengrundlagen inkonsistent waren. Nun ist am 04.10.2018 das Update des Updates da und man fragt sich, warum die ganze Aufregung. Denn die Heubeck AG informiert "Materielle Auswirkungen der vorgenommenen Anpassungen sind gering". Ja was denn nun?

» weitere Informationen nach oben
» Vertrieb
Vermittlerverordnung: Weg frei für das Inkrafttreten

Der Bundestag hat Donnerstag letzter Woche der Versicherungsvermittlerverordnung (VersVermV) zugestimmt. Damit ist der Weg frei für das Inkrafttreten. Die letzte Station ist der Bundesrat.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Haften Unternehmen für Impfschäden ihrer Mitarbeiter?

Die nächste Grippewelle steht bevor. In vielen Unternehmen ist es mittlerweile Usus, den Mitarbeitern eine Grippeschutzimpfung im Betrieb anzubieten. Das kann zu Haftungsfragen führen, wie ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 21.12.2017 - 8 AZR 853/16 zeigt.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Fondswechsel in Zeiten des Umbruchs

Die Aktienmärkte schwächeln und die Zinsen steigen. Es bahnt sich aller Voraussicht nach ein Richtungswechsel an den Kapitalmärkten an. Berater, die ihre Kunden nicht enttäuschen und sich selbst als kompetente Ratgeber darstellen wollen, müssen reagieren. Das ist mangels Alternativen nicht einfach.

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Regress des Versicherers wegen Entfernens vom Unfallort

Hinsichtlich der Verletzung von Obliegenheiten, die den Versicherten vor und nach dem Versicherungsfall treffen, sind die Beträge, für die gemäß den vereinbarten Versicherungsbedingungen zur Kfz-Versicherung Leistungsfreiheit besteht (hier: jeweils 5.000 EUR), zu addieren.

» weitere Informationen nach oben
Haftpflichtgefahr in einem Bekleidungsgeschäft

Das OLG Hamm hat mit einem auch für die Gewerbehaftpflichtversicherung interessanten Urteil vom 19.01.2018 - 9 U 86/17 entschieden, dass eine während der Geschäftszeiten im Kundenbereich eines Bekleidungsgeschäftes geöffnete Fußbodenluke mit den Maßen 2,11 m x 0,8 m eine überraschende Gefahrenquelle darstellt, auf die sich ein Kunde nicht einstellen muss. Stürzt ein Kunde in den Schacht unter der Luke, kann ihm deshalb zu 100 % Schadenersatz zustehen.

» weitere Informationen nach oben