Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 23. KW - 2018
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

die Verbeitragung ihrer Betriebsrente ist vielen ein Dorn im Auge, wie die jüngste Anhörung zu diesem Thema deutlich macht. Immer wieder wird dabei für kleinere Betriebsrenten die Freigrenze in § 226 SGB V ins Spiel gebracht. In Einzelfällen wird damit sogar für die Betriebsrente geworben. Doch hier heißt es aufgepasst.

Das verdeutlicht in ihrer gewohnt praxisnahen Art und Weise bAV-Expertin Dr. Henriette Meissner im aktuellen Thema der Woche.

Darüber hinaus finden Sie im aktuellen Newsletter folgende Beiträge:

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!



Ihr Team der Redaktion Versicherung
(v. links: Ilka Döring, Yvonne Becker, Olivia Lüken)


Webinare zum BRSG!
Gerne möchten wir Sie heute noch einmal auf die Webinare unseres Partners CAMPUS INSTITUT hinweisen. Flankierend zu unserem BRSG-Kurzkommentar erklärt unser Expertenteam das Reformgesetz persönlich auf der Tonspur. Am 13.06. erklärt Ralf Linden die steuerlichen Auswirkungen des BRSG und am 21.06. gibt es von Dr. Henriette Meissner Tipps zu Lenkungswirkungen sowie einen Überblick zum SV- und aufsichtsrechtlichen Teil des BRSG. Natürlich geht sie dabei auf die alte und neue bAV-Welt ein.

Hier können Sie sich anmelden!

» Altersvorsorge
» Die Betriebsrente in der Scheidung: Mehr abgeben, aber nicht zuviel!
» Beiträge zur Pensionssicherung bleiben auf niedrigem Niveau
» Neues aus der Branche
» Hamburg wirbt um FinTechs und InsurTechs
» Vertrieb
» Externer Run-off: Die Interessen der Makler und Finanzberater
» Recht
» Anforderungen an die Verkehrssicherungspflicht bei am Straßenrand angebrachten Werbeschildern
» Schadenversicherung
» Cyperkriminalität: DSGVO schafft weiteres Erpressungsinstrument
» Rechtsschutz für Klage gegen BU-Versicherer


Neu in Ihrer VersicherungsPraxis24:
Informieren Sie sich hier über unsere neuen Inhalte im Wissenspool sowie über besondere Services oder Gesetzesänderungen.


Aktuelle QUIZRUNDE!!!
In unserer Quizrunde geht es um das in Zeiten von Internet, Social Media und Co. wichtige Thema "Datenschutz". Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.


» Altersvorsorge
Die Betriebsrente in der Scheidung: Mehr abgeben, aber nicht zuviel!

Das neue Recht zum Versorgungsausgleich bei Scheidungen wird durch Urteile des Bundesgerichtshofs auch im Bereich der Betriebsrenten immer weiter entwickelt. Nun hatte sich der Bundesgerichtshof gleich mit mehreren relevanten Fragen zu befassen (BGH, 07.03.2018 - XII ZB 408/14):

» weitere Informationen nach oben
Beiträge zur Pensionssicherung bleiben auf niedrigem Niveau

Der Pensions-Sicherungs-Verein VVaG (PSVaG), gesetzlich bestimmter Träger der Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Deutschland und im Großherzogtum Luxemburg, hat den Geschäftsbericht fu?r sein 43. Geschäftsjahr vorgelegt.

» weitere Informationen nach oben
» Neues aus der Branche
Hamburg wirbt um FinTechs und InsurTechs

Als drittgrößter Versicherungsstandort in Deutschland hat Hamburg nun auch den Wettbewerb um die begehrten Startups der Branche aufgenommen. Unter der Schirmherrschaft von Finanzplatz e.V. hatte die HSBA als Hochschule der Hamburger Wirtschaft am 29.05.2018 zum 1. Hamburg Insurance Innovation Day geladen. Mehr als 300 Teilnehmer konnten in der Handelskammer verschiedene Experten zum Thema Innovation hören und sich auf vier Slots verteilt die Geschäftsmodelle von 19 Insur- und FinTechs erläutern lassen.

» weitere Informationen nach oben
» Vertrieb
Externer Run-off: Die Interessen der Makler und Finanzberater

Die Reaktionen aus dem Finanzvertrieb auf die externen Run-offs bei Lebensversicherungen sind bislang eher verhalten ausgefallen. Offenbar ist der verkäuferische Aspekt dieser Vorgänge noch nicht durchgehend erkannt. Dabei berührt ein externer Run-off direkt die Kundenbeziehung.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Anforderungen an die Verkehrssicherungspflicht bei am Straßenrand angebrachten Werbeschildern

Nach der Entscheidung des OLG Hamm (15.03.2016 - 9 U 134/15) dürfen neben der Straße aufgestellte Werbeanlagen Verkehrsteilnehmer nicht ablenken oder behindern. Sie müssen auch standsicher aufgestellt sein. Weitergehende Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz von Kradfahrern müssen sie nicht aufweisen. Das Urteil ist vor allem für landwirtschaftliche Betriebe und deren Haftpflichtversicherer von Interesse.

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Cyperkriminalität: DSGVO schafft weiteres Erpressungsinstrument

Es ist zu befürchten, dass die Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Cyber-Erpressungen Vorschub leisten könnte. Damit einher würden vermehrte Schadenmeldungen im Zusammenhang mit Cyber-Attacken stehen. So ein Ergebnis der Cyber-Studie des Versicherers AIG, die Ende Mai veröffentlicht wurde.

» weitere Informationen nach oben
Rechtsschutz für Klage gegen BU-Versicherer

Eine private Rechtsschutzversicherung muss für die Kosten der Geltendmachung eines Leistungsanspruchs aus der Berufsunfähigkeitsversicherung eines Selbstständigen eintreten. Das hat das Landgericht Düsseldorf entschieden (LG Düsseldorf, 14.08.2017 - 9 O 30/17).

» weitere Informationen nach oben