Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 13. KW - 2018
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

schon im letzten Newsletter dominierte das Thema Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG). Aber die umfangreiche Reform birgt neben dem Potenzial und den neuen Chancen eben auch neue Risiken. Das offenbart sich schon mit Blick auf den Arbeitgeberzuschuss. Dieser Zuschlag soll in vielen Fällen ab dem 01.01.2019 greifen. Spätestens 2022 gilt diese Regelung auch für alle "Altfälle" und kollektiven Systeme. Weshalb Unternehmen schon 2018 gut beraten sind, zeigen Ihnen Dr. Henriette Meissner und Patrick Mohm auf - lesen Sie mehr dazu im aktuellen Thema der Woche:
Die Weitergabe der Sozialversicherungsersparnis: Neue Risiken und Nebenwirkungen in der bAV

Darüber hinaus finden Sie folgende Beiträge in unserem aktuellen Newsletter:

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und natürlich ein schönes Osterfest!



Ihr Team der Redaktion Versicherung
(v. links: Ilka Döring, Yvonne Becker, Olivia Lüken)


Mit Osteraktion Geld sparen!

Bei unserem Partner CAMPUS INSTITUT können Sie sich aktuell 30 % Rabatt auf die Webinare sichern, zum Beispiel auf das Webinar-Trio passend zu unserem BRSG-Kurzkommentar. Hier finden Sie die Übersicht der Webinare.

» Krankenversicherung
» Krankenversicherung: Ist das niederländische System ein Erfolgsmodell?
» Altersvorsorge
» Betriebliche Altersversorgung oder doch nicht?
» Recht
» Zum Beweis eines Einbruchdiebstahls in der Hausratversicherung
» Finanzen
» Publikums-AIFs auf dem Vormarsch?
» Schadenversicherung
» Kfz-Teilkasko bei Überschwemmung und "Wasserschlag"
» Cyber-Risiken werden sehr ernst genommen


Aktuelle QUIZRUNDE!!!
In unserer Quizrunde geht es um das in Zeiten von Internet, Social Media und Co. wichtige Thema "Datenschutz". Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Krankenversicherung: Ist das niederländische System ein Erfolgsmodell?

Seit zwölf Jahren gibt es in den Niederlanden ein einheitliches Krankenversicherungssystem, das aus einem dualen System aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung gebildet wurde. Als Antwort auf die anhaltenden Diskussionen um eine Bürgerversicherung in Deutschland hat nun das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) die Ergebnisse dieser Strukturreform analysiert und kommt - naturgemäß - zu keinem positiven Resultat.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
Betriebliche Altersversorgung oder doch nicht?

Glücklich der Arbeitnehmer dessen Arbeitgeber ihm großzügig Leistungen zusagt. Blöd, wenn dieser in die Insolvenz geht, noch blöder, wenn der Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) die Leistung ganz oder teilweise nicht für eine betriebliche Altersversorgung hält. Dann ist diese nämlich passé. Gerne wird um solche Entscheidungen gestritten - immerhin geht es ja um eine Menge Geld. Nun hatte wieder einmal das Bundesarbeitsgericht zu entscheiden (BAG, 20.03.2018 - 3 AZR 277/16, mit Parallelverfahren, Pressemitteilung). Es ging um einen sogenannten Übergangszuschuss, der für sechs Monate nach Rentenbeginn übergangsweise gezahlt wurde.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Zum Beweis eines Einbruchdiebstahls in der Hausratversicherung

Die Darlegungs- und Beweislast für das Vorliegen des äußeren Bildes eines Einbruchsdiebstahls liegt beim Versicherungsnehmer. Für einen erforderlichen Mindestbeweis kann der Nachweis ausreichen, dass von mehreren möglichen Begehungsweisen der Tat die nicht versicherten Begehungsweisen unwahrscheinlich sind. Voraussetzung ist, dass sich daraus und aus anderen Umständen eine hinreichende Wahrscheinlichkeit für eine versicherte Begehungsweise folgern lässt. Zu den Voraussetzungen und Kriterien hat sich das OLG Hamm mit einem Beschluss vom 15.05.2017 - 6 U 30/17 geäußert.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Publikums-AIFs auf dem Vormarsch?

Der Branchen-Journalist Stefan Loipfinger hat die von ihm zusammengestellten Umsatzzahlen der geschlossenen Publikums-AIFs veröffentlicht - auch bekannt als alternative Investmentfonds oder "Geschlossene Fonds". Er berichtet von einem bemerkenswerten Anstieg der Umsätze in 2017 und damit der Fortsetzung einer steten Aufwärtsbewegung seit 2014, dem Jahr, in dem die ersten AIFs nach der Gesetzesänderung (Stichwort: Einführung des Kapitalanlagegesetzbuchs) platziert wurden.

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Kfz-Teilkasko bei Überschwemmung und "Wasserschlag"

Nach einem Urteil des OLG Hamm vom 02.11.2016 (I-20 U 19/16) muss der Kfz-Versicherer eintreten, wenn ein teilkaskoversichertes Fahrzeug "durch unmittelbare Einwirkung von Überschwemmung" beschädigt wird und sich dann der Umfang der Beschädigung dadurch vergrößert, dass der Fahrer versucht, den Motor zu starten (sogenannter Wasserschlag).

» weitere Informationen nach oben
Cyber-Risiken werden sehr ernst genommen

Viele Unternehmen nehmen die Gefahr von Cyberrisiken ernst. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Mit den Angeboten der Versicherer sind sie allerdings nicht ganz zufrieden.

» weitere Informationen nach oben