Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 47. KW - 2016
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

Vermittler gehen ein enormes Risiko ein, wenn Vertragsdokumente veraltet oder nicht rechtskonform erstellt werden. Die typischen Fehlerquellen und Stolperfallen kennt Rechtsanwalt Norman Wirth, Gründer und Mitinhaber der Kanzlei Wirth Rechtsanwälte in Berlin, aus seiner jahrelangen Praxiserfahrung nur zu gut. VersicherungsPraxis24 sprach mit ihm über diese Themen und seine neue Rolle als Rechtsexperte hinter dem Smartlaw-Branchentarif, einem neuen Angebot von Wolters Kluwer zur digitalen Vertragsgestaltung für Versicherungs- und Finanzvermittler.


Erfahren Sie mehr in unserem Interview des Monats: Stolperfallen im Maklergeschäft mit digitalen Lösungen begegnen


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


KUNDENMAGAZIN VERSICHERT: Stichtag ‌30‌.‌11‌.‌2016‌
Bis Ende November können Sie noch Ihr persönliches Kundenmagazin Versichert erstellen bzw. die Bearbeitung abschließen. Sollten Sie noch nicht tätig geworden sein, fangen Sie am besten gleich an. Zum Kundenmagazin...

» Neues aus der Branche
» Der Entwurf zur IDD ist da: Das sind die neuen Regeln in der Versicherungsvermittlung
» Vertrieb
» Kundenkommunikation: Der direkte Kontakt bleibt unverzichtbar
» Recht
» Insolvenzverwalter darf D&O-Versicherung für Unternehmensleiter beenden
» Unbeantwortete Fragen im Antragsbogen - Vorsätzliche Obliegenheitsverletzung
» Private Vermögensverwaltung versus selbstständige Tätigkeit in der Rechtsschutzversicherung
» Unser Tipp für Sie
» Die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO - 2. Auflage ist verfügbar
» VP24-Webinarreihe: "Was muss ich tun, um die Erlaubnis nach § 34i GewO zu erhalten?"


AKTUELLE QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer aktuellen Quizrunde geht es um die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Neues aus der Branche
Der Entwurf zur IDD ist da: Das sind die neuen Regeln in der Versicherungsvermittlung

Der Referentenentwurf zur Umsetzung der IDD sieht vor, dass in Zukunft nur noch der Honorar-Versicherungsberater Kunden gegen Honorar beraten darf. Makler können dagegen im Privatkundenbereich ihre Bezahlung ausschließlich durch den Versicherer bekommen. Generell gilt eine Weiterbildungspflicht von 15 Stunden pro Jahr.

» weitere Informationen nach oben
» Vertrieb
Kundenkommunikation: Der direkte Kontakt bleibt unverzichtbar

Alle Akteure in Wirtschaft und Gesellschaft reden von "Digitalisierung", auch in der Versicherungs- und Finanzbranche. Es könnte der Eindruck entstehen, dass der Kundenkontakt nur noch über Facebook & Co. möglich ist. Aber trifft das die Realität? In einer aktuellen Studie haben das CAMPUS INSTITUT und Wolters Kluwer diese und andere Fragen untersucht. Überraschend: Obwohl sich bei den meisten Unternehmen die Kundenkommunikation in den letzten fünf Jahren verändert hat, setzen sie doch nach wie vor auf das Telefon und das persönliche Gespräch, wenn sie mit ihren Kunden in Kontakt treten wollen.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Insolvenzverwalter darf D&O-Versicherung für Unternehmensleiter beenden

Gegenüber Geschäftsführern und Vorständen von insolventen Gesellschaften ist der Insolvenzverwalter grundsätzlich nicht zur Aufrechterhaltung einer D&O-Versicherung verpflichtet. Das gilt laut einer Entscheidung des BGH vom ‌14‌.‌04‌.‌2016‌ - IX ‌161‌/‌15‌ unabhängig davon, ob er selbst den Geschäftsführer in Anspruch nimmt und ob diese Haftung von der betreffenden Versicherung abgedeckt gewesen wäre.

» weitere Informationen nach oben
Unbeantwortete Fragen im Antragsbogen - Vorsätzliche Obliegenheitsverletzung

Ein Versicherungsnehmer, der bei mehreren Versicherern Leistungen aus jeweils bestehenden Unfallversicherungsverträgen beantragt und innerhalb weniger Tage in jedem der Antragsvordrucke - bei Beantwortung der übrigen Fragen - die Frage nach weiteren Unfallversicherungen unbeantwortet lässt (hier: dreimalige Nichtbeantwortung der Frage innerhalb von ca. 3 Wochen), verletzt die Obliegenheit zu wahrheitsgemäßen Angaben vorsätzlich. Der jeweilige Versicherer kann sich dann auf Leistungsfreiheit berufen. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz mit Beschluss vom ‌12‌.‌04‌.‌2016‌ - 10 U ‌778‌/‌15‌ entschieden.

» weitere Informationen nach oben
Private Vermögensverwaltung versus selbstständige Tätigkeit in der Rechtsschutzversicherung

Die Finanzierung einer Immobilie mit fremden Mitteln stellt laut einem Hinweisbeschluss des OLG Nürnberg vom 21.3.2016 - 8 U ‌2644‌/‌15‌ nicht generell eine "sonstige selbstständige" Tätigkeit dar, die in der Rechtsschutzversicherung ausgeschlossen ist. Für den Deckungsausschluss ist vielmehr erforderlich, dass die Immobile mit einer selbstständigen Tätigkeit in Zusammenhang steht.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO - 2. Auflage ist verfügbar

Seit dem ‌21‌.‌03‌.‌2016‌ können Vermittler eine Erlaubnis nach § 34i GewO beantragen, wenn sie sich weiterhin im Geschäftsfeld der Immobiliardarlehnsvermittlung tummeln wollen. Der Gesetzgeber hat dafür ein Jahr Übergangszeit eingerichtet. Das Jahresende naht und so heißt es für Vermittler, schnell zu handeln.

» weitere Informationen nach oben
VP24-Webinarreihe: "Was muss ich tun, um die Erlaubnis nach § 34i GewO zu erhalten?"

In unserer Webinarreihe präsentieren wir Ihnen namhafte Referenten zu interessanten und wichtigen Themen aus der Versicherungs- und Finanzbranche. Das Thema im nächsten Webinar am ‌29‌.‌11‌.‌2016‌: "Die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO" mit Referent Volker H. Grabis, Autor unseres gleichnamigen Lernbuches.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »