Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 43. KW - 2016
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

der Bundesgerichtshof hatte über eine Klausel in einem Unteragenturvertrag zu entscheiden, nach der Vorauszahlungen auf einen etwaigen Ausgleichsanspruch des Vertreters anzurechnen sind.


Wie der BGH entschieden hat, erfahren Sie in unserem Thema der Woche: Wirksamkeit von Vereinbarungen zur Vorauserfüllung des Ausgleichsanspruchs.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


BESUCHEN SIE UNS AUF DER DKM!!!
Das Team von Wolters Kluwer freut sich auf Ihren Besuch sowie ein Treffen am DKM-Stand: Halle 4 / A06. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ticket unter www.die-leitmesse.de/wolters-kluwer/2016

» Neues aus der Branche
» Mauscheleien von Ärzten und Kassen wirken sich auf private Versicherungen aus
» Vermittler werden bis zu 75 % gefördert
» Vertrieb
» Vertriebswege-Statistik: Digitalisierung lässt Hürden fallen
» Recht
» Keine Riester-Förderung für berufsständisch Versicherte
» HDI akzeptiert das OLG-Urteil und verhindert höchstrichterliche Rechtsprechung
» Versicherungsfall in der Rechtsschutzversicherung bei einer Vollstreckungsgegenklage
» Unser Tipp für Sie
» Neue Broschüre: Vorschläge zur Reform der betrieblichen Altersversorgung
» Jetzt vorbestellen: Die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO


AKTUELLE QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer aktuellen Quizrunde geht es um die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Neues aus der Branche
Mauscheleien von Ärzten und Kassen wirken sich auf private Versicherungen aus

Kürzlich offenbarte der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, dass es gängige Praxis vieler Kassen und Ärzte sei, Patienten auf dem Papier kränker zu machen als sie sind. Das wirkt sich auch auf den privaten Versicherungsschutz aus.

» weitere Informationen nach oben
Vermittler werden bis zu 75 % gefördert

Aus dem "Meister-BAföG" ist das "Aufstiegs-BAföG" geworden und damit gehen deutliche Verbesserungen der Weiterbildungsförderung auch für Vermittler einher.

» weitere Informationen nach oben
» Vertrieb
Vertriebswege-Statistik: Digitalisierung lässt Hürden fallen

Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nimmt die Bedeutung der verschiedenen Formen des Direktvertriebs von Versicherungsprodukten zwar zu, aber nicht in allen Sparten. Dies ist ein wichtiges Ergebnis der aktuellen Vertriebswege-Statistik des GDV mit Zahlen für das Jahr 2015.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Keine Riester-Förderung für berufsständisch Versicherte

"Keine Altersvorsorgezulage für Pflichtmitglieder von berufsständischen Versorgungswerken", so lautet der Leitsatz eines kürzlich veröffentlichten Urteils des Bundesfinanzhofs (BFH, ‌06‌.‌04‌.‌2016‌ - X R ‌42‌/‌14‌). Klar ist nach dem Urteil zweierlei.

» weitere Informationen nach oben
HDI akzeptiert das OLG-Urteil und verhindert höchstrichterliche Rechtsprechung

Der Bund der Versicherten e.V. (BdV) und die Verbraucherzentrale Hamburg (vzhh) haben ein wegweisendes Urteil vor dem Oberlandesgericht Köln gegen die HDI Lebensversicherung AG erstritten, das nun rechtskräftig ist. Demnach ist der Ansatz von zwei Abschlusskosten für Lebens- und Rentenversicherungen nicht zulässig.

» weitere Informationen nach oben
Versicherungsfall in der Rechtsschutzversicherung bei einer Vollstreckungsgegenklage

Für den Eintritt des Rechtsschutzfalles bei einer beabsichtigten Vollstreckungsgegenklage kommt es allein auf die Begründung des Versicherungsnehmers an, aus der sich die nach Erlass des Vollstreckungstitels eingetreten neuen Umstände gemäß § 767 Abs. 2 ZPO (Zivilprozessordnung) ergeben sollen. Dies hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit einem für rechtsschutzversicherte Bankkunden bedeutsamen Urteil entschieden (OLG Düsseldorf, ‌22‌.‌07‌.‌2016‌ - I - 4 U ‌213‌/‌14‌).

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Neue Broschüre: Vorschläge zur Reform der betrieblichen Altersversorgung

Eine fundamentale Reform der betrieblichen Altersversorgung (bAV) steht bevor - die Bundesregierung hat sie bereits im Koalitionsvertrag angekündigt. Grund dafür ist die Stagnation der bAV in Deutschland auf mittelmäßigem Niveau, trotz mehrerer Gesetzesänderungen der Vergangenheit. Im internationalen Vergleich hinken die Teilnahmequoten an der bAV hinterher.

» weitere Informationen nach oben
Jetzt vorbestellen: Die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO

Seit dem ‌21‌.‌03‌.‌2016‌ benötigen Vermittler eine Erlaubnis nach § 34i GewO, wenn sie sich weiterhin im Geschäftsfeld der Immobiliardarlehnsvermittlung tummeln wollen und nicht unter die "alte Hasen-Regelung" fallen.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »