Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 41. KW - 2016
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

Ende September hat der Bundesrat ein Gesetz beraten und beschlossen, das die Gesundheitssorge zwischen Ehepartnern und eingetragenen Lebenspartnern stärken soll. Eheleute sollen per Gesetz bevollmächtigt sein, für den Partner über notwendige Untersuchungen oder Behandlungen zu entscheiden, wenn dieser aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht mehr in der Lage ist.


Erfahren Sie mehr in unserem Thema der Woche: Vorsorgevollmacht: Was Vermittler wissen sollten.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien


Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


BESUCHEN SIE UNS AUF DER DKM!!!
Das Team von Wolters Kluwer freut sich auf Ihren Besuch sowie ein Treffen am DKM-Stand: Halle 4 / A06. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ticket unter www.die-leitmesse.de/wolters-kluwer/2016

» Krankenversicherung
» Zu viele Medikamente? - Medikationsplan soll Abhilfe schaffen
» Niedrigzinsphase betrifft auch die Private Krankenversicherung
» Altersvorsorge
» BaFin zieht die Daumenschrauben an bei regulierten Pensionskassen: Neue Tarife nur mit vorsichtig kalkulierten Sterbetafeln
» BMF beantwortet Fragen zur Körperschaftsteuer bei Unterstützungskasse
» Recht
» Der "verzwickte" Unfallbegriff - ungeschickte Eigenbewegung außen vor
» Finanzen
» Sparbücher des Kindes sollten tabu sein
» Unser Tipp für Sie
» VersicherungsPraxis24 - Modularsystem gratis testen!
» Sonderheft: Emerging Risks - Die neuen Gefahren und Chancen von morgen


AKTUELLE QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer aktuellen Quizrunde geht es um die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Zu viele Medikamente? - Medikationsplan soll Abhilfe schaffen

Besonders ältere Menschen nehmen oft zu viele Medikamente. Laut der Deutschen Stiftung für Patientenschutz ist jeder vierte über 65 hiervon betroffen. Seit Anfang Oktober haben viele Patienten nunmehr ein Anrecht auf einen sog. Medikationsplan.

» weitere Informationen nach oben
Niedrigzinsphase betrifft auch die Private Krankenversicherung

Wer privat krankenversichert ist, muss im nächsten Jahr mit massiven Beitragssteigerungen rechnen. Das gilt auch für Zusatzversicherungen. Die Versicherer haben dabei wenig Spielraum, dies abzuwenden.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
BaFin zieht die Daumenschrauben an bei regulierten Pensionskassen: Neue Tarife nur mit vorsichtig kalkulierten Sterbetafeln

Lange wurden die Versicherer beschuldigt, Sterbetafeln zu verwenden, die von einer zu hohen Langlebigkeit ausgehen. Insbesondere berücksichtigen die seit 2004 verwendeten Sterbetafeln der Versicherer Langlebigkeitstrends. Das führte zu einer Marktverzerrung zu anderen Versorgungsträgern, wie z.B. regulierten Pensionskassen, die zum Teil andere Sterbetafeln benutzten. Nun stellt die BaFin in einer Auslegungsentscheidung zu neuen Tarifen bei regulierten Pensionskassen fest, dass der allgemein beobachtete Trend zur Erhöhung der Lebenserwartung auch bei Versicherungsbeständen von Pensionskassen festzustellen ist. Das überrascht Fachleute nicht.

» weitere Informationen nach oben
BMF beantwortet Fragen zur Körperschaftsteuer bei Unterstützungskasse

Nach der Veröffentlichung der Köperschaftsteuer-Richtlinen 2015 gab es in der Praxis einige offene Fragen im Bereich der Unterstützungskassen. Auf eine Eingabe der Verbände hat das Bundesfinanzministerium (BMF) nun mit einem Schreiben erfreulich schnell Klarheit geschaffen.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Der "verzwickte" Unfallbegriff - ungeschickte Eigenbewegung außen vor

Wer bei der Reparatur eines Zaunes einen Schritt macht, um das Herabfallen eines Bauteils zu verhindern und sich dadurch das Knie verdreht, erleidet mangels äußerer Einwirkung keinen versicherten Unfall. Dies geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (OLG Frankfurt, ‌02‌.‌06‌.‌2015‌ - 15 U ‌214‌/‌14‌).

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Sparbücher des Kindes sollten tabu sein

Häufig legen Großeltern Sparbücher für ihre Enkelkinder an und zahlen regelmäßig ein. Da kommen manchmal ganz schöne Summen zusammen. Die Eltern dürfen dieses Geld nicht antasten, auch wenn sie als Sorgeberechtigte die Vermögenssorge haben. Dies geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Frankfurt a. M. (OLG Frankfurt/a.M., ‌15‌.‌04‌.‌2016‌ - 5 UF ‌55‌/‌15‌) hervor.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
VersicherungsPraxis24 - Modularsystem gratis testen!

Mit der VersicherungsPraxis24 bieten wir Ihnen maßgeschneidertes Fachwissen in einzelnen Modulen an. So können Versicherungs- und Finanzvermittler ihr Nachschlagewerk noch individueller auf ihre berufliche Spezialisierung ausrichten. Welcher Bereich ist für Sie interessant? Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

» weitere Informationen nach oben
Sonderheft: Emerging Risks - Die neuen Gefahren und Chancen von morgen

Emerging Risks werden in der heutigen Zeit ein immer wichtigeres Thema, denn sie stellen Wirtschaftsunternehmen vor immense Herausforderungen hinsichtlich der Haftung für Produkt-, Umwelt- und Betriebsstättenrisiken sowie den Bereich der Eigenschäden. Auch die Versicherungswirtschaft steht vor der Frage der Versicherbarkeit solcher Risiken und die hierfür erforderlichen Tools. Die neue Broschüre "Emerging Risks - Die neuen Gefahren und Chancen von morgen" zeigt neue Themenfelder sowie sich abzeichnende Trends und Entwicklungen auf, von denen uns die einen oder anderen sicherlich noch beschäftigen werden. In dieser Broschüre finden Vermittler einen praxisnahen Überblick und wichtige Gesprächsansätze.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »