Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 14. KW - 2016
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

die Große Koalition hat im Koalitionsvertrag vereinbart, Maßnahmen zur Verbreitung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) auf den Weg zu bringen - und das Zeitfenster für gesetzliche Maßnahmen vor der Bundestagswahl 2017 schließt sich immer mehr. Keiner der Akteure der Handelsblatttagung "Betriebliche Altersversorgung" am ‌05‌.‌04‌.‌2016‌ wollte den Schleier schon lüften. Doch das BMAS scheint einen echten Paradigmenwechsel für Teile des Marktes zu planen.


Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Thema der Woche: bAV: Berlin lupft den Schleier nur zögerlich - Plant BMAS einen Paradigmenwechsel?


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


SAVE THE WEBINAR-DATE: ‌14‌.‌04‌.‌2016‌ - 15 Uhr
Die ersten Prüfungen zum Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO sollen wahrscheinlich schon im Juni abgenommen werden. Höchste Zeit also für Vermittler und Berater sich über die rechtlichen Grundlagen zu informieren. Melden Sie sich am besten direkt zu unserem Webinar "Rechtliche Grundlagen der Immobiliardarlehnsvermittlung und -beratung" mit Volker H. Grabis, Leiter VHG-Management, an. Jetzt anmelden!

» News in eigener Sache
» WEBINARTIPP: Rechtliche Grundlagen der Immobiliardarlehnsvermittlung und -beratung
» Neues aus der Branche
» Gesetzesänderungen per ‌01‌.‌04‌.‌2016‌ - Das ändert sich!
» DGUV Unfallzahlen an Schulen steigen wieder
» Recht
» Vermögensschadenhaftpflichtversicherung des Versicherungsmaklers: Wann Anlageberatung außen vor ist
» Finanzen
» Beratungsprotokoll oder Geeignetheitserklärung: Textbausteine helfen nicht wirklich
» Schadenversicherung
» Katze zerkratzt Tür in Mietwohnung - Privathaftpflichtversicherer des Mieters zieht nicht mit
» Unser Tipp für Sie
» Wird immer wichtiger: Social Media für Vermittler
» AltersvorsorgePLANER - Cd-Update 16.0


NEUE QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer neuen Quizrunde geht es um die IHK-Sachkundeprüfung für Immobiliardarlehnsvermittler nach § 34i GewO. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» News in eigener Sache
WEBINARTIPP: Rechtliche Grundlagen der Immobiliardarlehnsvermittlung und -beratung

Die EU-Richtlinien der letzten Jahre sorgten bei Finanzdienstleistern in den unterschiedlichen Bereichen der Vermögensberatung für einige Veränderungen. Dies gilt insbesondere auch für die rechtzeitig zur Umsetzungsfrist am ‌21‌.‌03‌.‌2016‌ in nationales Recht umgesetzte Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Die ersten Prüfungen zum Immobiliardarlehnsvermittler sollen wahrscheinlich schon im Juni abgenommen werden. Höchste Zeit also für Vermittler und Berater sich über die rechtlichen Grundlagen des neuen § 34i GewO zu informieren. Volker H. Grabis, Leiter VHG-Management, referiert im nächsten VP24-Webinar am ‌14‌.‌04‌.‌2016‌ um 15 Uhr über die rechtlichen Grundlagen der Immobiliardarlehnsvermittlung- und Beratung.

» weitere Informationen nach oben
» Neues aus der Branche
Gesetzesänderungen per ‌01‌.‌04‌.‌2016‌ - Das ändert sich!

Alles neu macht der April! Der Gesetzgeber hat zu den Themen Verbraucherschutz, Energie und Kredite einige Neuerungen auf den Weg gebracht.

» weitere Informationen nach oben
DGUV Unfallzahlen an Schulen steigen wieder

Im Jahr 2014 erlitten laut der Statistik der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) wieder mehr Schülerinnen und Schüler Unfälle (1.393.498). Diese Zahl war in den Jahren 2010 bis 2013 noch stetig gesunken. Die Anzahl der tödlichen Unfälle ging auf den bisher niedrigsten Stand zurück und es mussten weniger neue Schülerunfallrenten ausgezahlt werden.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Vermögensschadenhaftpflichtversicherung des Versicherungsmaklers: Wann Anlageberatung außen vor ist

Berät ein Versicherungsmakler seine Kunden über andere Anlagemöglichkeiten außerhalb des Versicherungsbereiches, dann gehört dies nicht mehr zu seinen handelsüblichen Tätigkeiten, sondern ist Aufgabe von Anlagevermittlern und Anlageberatern. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung des Versicherungsmaklers ist grundsätzlich nicht eintrittspflichtig für Schäden im Zusammenhang mit der Vermittlung und Empfehlung von Geldgeschäften. Das hat das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln, ‌24‌.‌07‌.‌2015‌ - 20 U ‌44‌/‌15‌) entschieden.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Beratungsprotokoll oder Geeignetheitserklärung: Textbausteine helfen nicht wirklich

BaFin-Chef Hufeld äußerte sich aktuell zum Thema "Effektive Protokollierung" im Zusammenhang mit der zukünftigen Geeignetheitserklärung so, dass Hoffnungen bestimmter Branchenkreise auf vollständige Protokollierung per Textbaustein verfliegen dürften. Das kann für Berater auch positive Wirkungen haben.

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Katze zerkratzt Tür in Mietwohnung - Privathaftpflichtversicherer des Mieters zieht nicht mit

Das Amtsgericht Offenbach hat den Ausschlusstatbestand der "übermäßigen Beanspruchung" in der Privathaftpflichtversicherung in einem Fall bejaht, wo die Katze des Versicherungsnehmers die Dichtgummis einer Türe in dessen Mietwohnung zerstört hat (AG Offenbach, ‌07‌.‌05‌.‌2015‌ - 33 C ‌291‌/‌14‌).

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Wird immer wichtiger: Social Media für Vermittler

Die Nutzung der neuen Medien ist keine Randerscheinung mehr, sie ist zum Mittelpunkt der Gesellschaft geworden. Arbeitswelten ändern sich und Informationsgewohnheiten der Menschen ebenso. Immer mehr Kunden sind online unterwegs. Daher ist es gerade für Versicherungs- und Finanzvermittler wichtig, genau dort zu sein, wo ihr Kunde ist: in den sozialen Netzwerken. Wann fangen Sie damit an? Autor und Finanzberater Martin Müller gibt in der neuen Broschüre hilfreiche Praxistipps zu Facebook, Xing, Twitter & Co. - Empfohlen vom Deutschen Managerverband.

» weitere Informationen nach oben
AltersvorsorgePLANER - Cd-Update 16.0

Die geringe gesetzliche Rente, eine höhere Lebenserwartung und der demografische Wandel sind nur einige Ansätze, die Versicherungsvermittler nutzen können, um die Bereitschaft ihrer Kunden zur Vorsorge zu steigern. Die optimale Unterstützung bei der Beratung bietet die Software "AltersvorsorgePLANER", die in der aktuellen Version 16.0 jetzt verfügbar ist.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »