Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 48. KW - 2015
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

der Bundestag hat das zweite Pflegestärkungsgesetz beschlossen. Es wird am ‌01‌.‌01‌.‌2017‌ in Kraft treten. Eine Studie belegt: Pflegekosten werden teilweise zu niedrig eingeschätzt und die Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland wird stärker steigen als bisher angenommen.


Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Thema der Woche: Neues aus dem Pflegebereich: Pflegeversicherungsreform - Pflegekosten - Steigende Anzahl Pflegebedürftiger.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


INTERVIEW DES MONATS
Die Möglichkeit für Unternehmen, ein eigenes Versicherungsunternehmen zu gründen, gibt es schon seit vielen Jahren. Im Gespräch mit der Versicherungspraxis24 stellt Dr. Reiner Hoffmann (XL Catlin) dar, wann es sinnvoll ist, eine sog. Captive zu gründen und wo die Eigenheiten dieser Form der Absicherung liegen. Erfahren Sie mehr im Interview des Monats November.

» Krankenversicherung
» Anzahl der PKV-Krankenvollversicherungen sinkt weiter
» Altersvorsorge
» Zusatzversorgung öffentlicher Dienst: Handlungsbedarf beim Sanierungsgeld, Verjährung droht
» Neues aus der Branche
» EU-Parlament gibt grünes Licht für Versicherungsvermittler-Richtlinie
» Recht
» Rechtsschutzversicherung: Enge Auslegung des Ausschlusses für Enteignungsangelegenheiten
» Finanzen
» Geschlossene Fonds: Kundenbetreuung schwer gemacht
» Schadenversicherung
» Gibt es eine Zukunft für die KfZ-Versicherung?
» Unser Tipp für Sie
» Praxiswissen Finanzdienstleistungen - DAS KOMPEDIUM FÜR JEDEN ALLFINANZVERMITTLER
» NEUERSCHEINUNG: Erfolgsfaktor Hybride Beratung - Jetzt noch zum Subskriptionspreis!


QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer Quizrunde geht es um die Wiederanlage von Lebens- und Rentenversicherungen. Wie gut kennen Sie sich damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Anzahl der PKV-Krankenvollversicherungen sinkt weiter

Wie sich aus dem neuen Zahlenbericht des PKV-Verbandes ergibt, ist die Zahl der Krankenvollversicherungen 2014 im dritten Jahr in Folge auf 8.834.400 gesunken und lag damit nur noch geringfügig über der des Jahres 2009 mit 8.810.900. Im Jahr 2013 wurden noch 8.890.100 festgestellt.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
Zusatzversorgung öffentlicher Dienst: Handlungsbedarf beim Sanierungsgeld, Verjährung droht

Für an der VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder) beteiligte Arbeitgeber im Abrechnungsverband West besteht nach Ansicht der Rechtsanwälte Heckert & Kollegen aus Karlsruhe, die sich in der Vergangenheit einen Namen im Bereich der gerichtlichen Überprüfung der Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst gemacht hat, im Hinblick auf die jüngste Entwicklung zur Sanierungsgeldproblematik dringlicher Handlungsbedarf vor dem Jahresende 2015.

» weitere Informationen nach oben
» Neues aus der Branche
EU-Parlament gibt grünes Licht für Versicherungsvermittler-Richtlinie

Im Rahmen seiner heutigen Sitzung hat das Europäische Parlament die im Juli 2015 in den sog. Trilog-Verhandlungen beschlossene Versicherungsvermittler-Richtlinie (IDD, Insurance Distribution Directive) gebilligt. Jetzt fehlt nur noch die Zustimmung des Europäischen Rates, sodass die Richtlinie voraussichtlich Anfang 2016 veröffentlicht werden und ab Ende 2017 europaweit greifen kann.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Rechtsschutzversicherung: Enge Auslegung des Ausschlusses für Enteignungsangelegenheiten

Der in § 3 Abs. 3d ARB 2004 aufgeführte Leistungsausschluss für Enteignungsangelegenheiten erfasst eine Klage wegen Zwangsumtauschs von Staatsanleihen (hier: des griechischen Staats) nicht. Der Ausschluss greift nur für solche Enteignungsangelegenheiten, die einen Grundstücksbezug haben. Das hat das OLG München in einem Urteil entschieden, wobei die Revision zugelassen wurde (OLG München, ‌17‌.‌04‌.‌2015‌ - 25 U ‌2925‌/‌14‌).

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Geschlossene Fonds: Kundenbetreuung schwer gemacht

Geschlossene Fonds sind relativ intransparente Anlagen. Das wirft Probleme auf für Berater, die einen qualitätsvollen festen Kundenstamm betreuen, aus dem sie den größten Teil ihrer Umsätze generieren. Um keine Rufschäden zu erleiden, sind sie darauf angewiesen, sich laufend mit den jeweils neuesten Informationen zu den Fondsbeständen ihrer Kunden zu versorgen. Wie geht das?

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Gibt es eine Zukunft für die KfZ-Versicherung?

Dieser Frage hat sich die Unternehmensberatung KPMG in ihrer jüngst veröffentlichten Studie gewidmet. Die Kfz-Versicherung hat in den letzten Jahren ein enormes und nahezu konstantes Vertragsvolumenwachstum zu verzeichnen. Dass ein solches Wachstum ein Ende haben wird, ist den Versicherern bewusst. Doch wie ist zu reagieren? Insbesondere die Makler und die Alleinvermittler werden ihr Geschäft neu aufstellen müssen.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Praxiswissen Finanzdienstleistungen - DAS KOMPEDIUM FÜR JEDEN ALLFINANZVERMITTLER

Angehende wie bereits aktive Finanzberater, die ihre Tätigkeit als Allfinanzdienstleistung verstehen, finden im zweibändigen Handbuch "Praxiswissen Finanzdienstleistungen" das erforderliche Wissen für ihre Beratungstätigkeit.

» weitere Informationen nach oben
NEUERSCHEINUNG: Erfolgsfaktor Hybride Beratung - Jetzt noch zum Subskriptionspreis!

Alles wird hybrid! Darauf sollten auch Versicherungs- und Finanzdienstleister eingestellt sein, denn in naher Zukunft werden auch Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherungen sowie andere Versicherungsprodukte nicht mehr nur auf klassischem Wege abgeschlossen. Im Gegenteil: Der Besuch des Beraters beim Kunden zu Hause wird seltener werden. An seine Stelle rückt die digitale Beratung in Kombination mit einem persönlichen Gespräch, die sog. hybride Beratung. Unternehmer, Trainer, Autor Andreas Buhr zeigt Ihnen in seinem neuen Booklet, wie Sie den Kunden 3.0 künftig online und offline, menschlich und rund um die Uhr auf allen zur Verfügung stehenden digitalen Kanälen (z.B. Facebook, Twitter & Co.) beraten und nachhaltig begleiten können. Sichern Sie sich die Ausgabe jetzt noch zum Subskriptionspreis!

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »