Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 44. KW - 2015
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

Selbstständige bzw. kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wurden von den Generali Versicherungen, der Zurich-Gruppe und der Heute und Morgen GmbH nach ihrer eigenen Risikoeinschätzung befragt. Die Risiken Cyber oder Naturkatastrophen werden demnach als nur wenig bedeutsam eingeschätzt. Im Fokus stehen hingegen vor allem Unfall und Krankheit. Im Vergleich zu den Groß-Industrieunternehmen und dem gehobenen Mittelstand zeigt sich damit deutlich eine ganz andere Sicht auf eine mögliche Bedrohungslage.


Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Thema der Woche: KMU mit Respekt vor anderen Risiken.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien


Von links: Ilka Döring (Redakteurin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Yvonne Becker (Verlagsleiterin)


DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM:

Bei der 19. DKM-Leitmesse erhalten die ersten 50 Besucher an unserem Stand (Halle 4/A06) eine Ausgabe der neuen Broschüre "Erfolgsfaktor Hybride Beratung" von Top-Speaker Andreas Buhr geschenkt. Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenfreien Messebesuch unter:
www.die-leitmesse.de/wolters-kluwer/2015


» Neues aus der Branche
» Langfristige Folgen transparent machen
» R+V steigt ins Versorgungswerk KlinikRente ein
» Recht
» Keine Beitragsentlastung für Eltern in der Sozialversicherung
» BGH zum äußeren Bild eines Einbruchdiebstahls
» Finanzen
» Sind geschlossene Immobilienfonds für die Altersvorsorge geeignet?
» Schadenversicherung
» Schmerzensgeld für Angehörige in Planung
» Unser Tipp für Sie
» Verbraucherleitfaden: Provision versus Honorar - Jetzt vorbestellen!
» Versicherungs-ABC 2016 - Frühbestellaktion bis zum Wochenende!!!


NEUE QUIZRUNDE!!!
Schon mitgemacht? In unserer Quizrunde geht es um die Wiederanlage von Lebens- und Rentenversicherungen. Wie gut kennen Sie sich damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!! Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite
und auf Twitter Twitter
und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Neues aus der Branche
Langfristige Folgen transparent machen

Angesichts des anhaltend niedrigen Zinsniveaus und der neuen Anforderungen an die Eigenkapitalausstattung, die ab dem nächsten Jahr auf die Versicherungswirtschaft zukommen, ist die Bedeutung der Rolle gewachsen, welche die Aktuare haben.

» weitere Informationen nach oben
R+V steigt ins Versorgungswerk KlinikRente ein

Die R+V Versicherung ist neuer Konsortialpartner im Versorgungswerk KlinikRente. Der genossenschaftliche Versicherer steigt mit einem Anteil von 18 % in die neu gebildeten Konsortien der KlinikRente ein, um hier künftig Altersvorsorgelösungen und Berufsunfähigkeitsversicherungen anzubieten.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Keine Beitragsentlastung für Eltern in der Sozialversicherung

Eltern haben keinen Anspruch darauf, wegen der Betreuung und Erziehung ihrer Kinder geringere Beiträge zur gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung zu zahlen. Dies geht aus einer jüngst gefällten Entscheidung des Bundessozialgerichts (BSG, ‌30‌.‌09‌.‌2015‌ - B 12 KR ‌15‌/‌12‌ R) hervor.

» weitere Informationen nach oben
BGH zum äußeren Bild eines Einbruchdiebstahls

Der Bundesgerichtshof hat mit einem Urteil im April dieses Jahres klargestellt, dass der Versicherer grundsätzlich beweisen muss, dass ein Einbruch nicht stattgefunden hat. Ein nicht eindeutiges Spurenbild reicht für die Leistungsverweigerung nach Auffassung des BGH nicht aus (BGH, ‌08‌.‌04‌.‌2015‌ - IV ZR ‌171‌/‌13‌).

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Sind geschlossene Immobilienfonds für die Altersvorsorge geeignet?

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein geschlossener Immobilienfonds nicht grundsätzlich zur Altersvorsorge ungeeignet sei. Die Klage eines Anlegers gegen den Vermittler wurde damit zurückgewiesen (BGH, ‌24‌.‌04‌.‌2014‌ - III ZR ‌389‌/‌12‌).

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Schmerzensgeld für Angehörige in Planung

Laut Informationen aus dem Bundesjustizministerium ist ein Gesetzentwurf für ein Angehörigen-Schmerzensgeld in Arbeit. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) äußert erste Kritik an den Plänen.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Verbraucherleitfaden: Provision versus Honorar - Jetzt vorbestellen!

Wer eine Versicherung abschließt, beschäftigt sich selten mit den Abschluss- und Betreuungsprovisionen der Berater. Schließlich werden diese gewöhnlich als Vertragsbestandteil mit in die Prämie einkalkuliert und vom Versicherer direkt an den Berater gezahlt. Gegenwärtig macht im Versicherungs- und Finanzvertrieb aber auch ein anderes Vergütungsmodell auf sich aufmerksam - die Honorarberatung. Alles Wissenswerte dazu finden Sie in unserem neuen Leitfaden "Provision versus Honorar", den Sie ab sofort vorbestellen können.

» weitere Informationen nach oben
Versicherungs-ABC 2016 - Frühbestellaktion bis zum Wochenende!!!

Wir möchten unsere Tradition auch dieses Jahr fortführen und Sie im Rahmen unserer Frühbestellaktion schon jetzt auf die Neuauflage unseres Versicherungs-ABC aufmerksam machen. Die Version 2016 wird zwar erst im Dezember 2015 erscheinen, kann von Ihnen aber schon jetzt vorbestellt werden.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »