Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 08. KW - 2015
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

Versicherungsunternehmen und Vermittler sind gut beraten, bei den Kommunikationswegen flexibel zu sein, wenn sie ihre Kunden erreichen wollen. Jede Alters- und Zielgruppe will anders angesprochen werden, deshalb ist ein breiter Mix an Kommunikationsformen sinnvoll und notwendig. Dazu gehören auch Videos, Web- und Smart-TV. Jörg Birkelbach, Inhaber der Finanzplaner TV GmbH, erläutert im Gespräch mit der Versicherungspraxis24, welche Chancen sich hier insbesondere für den Versicherungsvertrieb bieten.


Mehr dazu können Sie in unserem Interview des Monats Video, Web und Smart-TV: Chancen für den Versicherungsvertrieb nachlesen.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

Von links: Yvonne Becker (Verlagsleiterin), Olaf Nitsche (Redakteur) und Ilka Döring (Redakteurin)

P.S.: Gerne können Sie uns Vorschläge für Interviews, Themen der Woche und/oder Webinare an versicherungspraxis24@wolterskluwer.de senden.

» Krankenversicherung
» PKV: Herausforderung demografische Entwicklung
» Altersvorsorge
» Kein Verzicht auf die Betriebsrente bei fristloser Kündigung
» Ist die Index-Rentenversicherung eine Alternative?
» Vertrieb
» Websites für Smartphones: Mehraufwand an Zeit und Budget
» Recht
» Aufklärungspflicht des Vermittlers bei Wechsel der Lebensversicherung
» Finanzen
» Eigentumswohnungen weiterhin heiß begehrt - Was bewirkt die Mietpreisbremse?
» Unser Tipp für Sie
» Sonderheft Cyber-Versicherungen: Neuen Risiken mit optimalem Versicherungsschutz begegnen
» Neuauflage: Privat oder gesetzlich versichert? - Jetzt Subskriptionspreis sichern...


QUIZRUNDE!!!
In unserer aktuellen Quizrunde geht es um das immer wichtiger werdende Thema Cyber-Versicherungen. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!!
Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite und auf Twitter Twitter und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
PKV: Herausforderung demografische Entwicklung

Die "Bilanzanalyse: Private Krankenversicherung 2002 - 2013" des Branchendienstes map-report (www.map-report.com) ist erstmals nach dem Tod von map-report-Herausgeber Manfred Poweleit im VersicherungsJournal Verlag GmbH (www.versicherungsjournal.de) erschienen. Der map-report Nr. 869 weist auf ein Problem explizit hin, dass der Branche noch viel Kopfzerbrechen bereiten wird: Die demografische Entwicklung.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
Kein Verzicht auf die Betriebsrente bei fristloser Kündigung

Immer wieder kommt es vor, dass sich Arbeitnehmer gerade im Zusammenhang mit strafbaren Handlungen, die eine fristlose Kündigung nach sich ziehen oder ermöglichen, stillschweigend mit dem Arbeitgeber über die Modalitäten des Ausscheidens einigen. Dabei steht auch immer die Betriebsrente im Fokus einer Vereinbarung. Doch kann der Arbeitnehmer wirklich wirksam auf eine schon erdiente Betriebsrente verzichten. Nein, sagt das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Fall (BAG, ‌17‌.‌06‌.‌2014‌ - 3 AZR ‌412‌/‌13‌) und setzt damit seine bisherige Rechtsprechung fort.

» weitere Informationen nach oben
Ist die Index-Rentenversicherung eine Alternative?

Index-Rentenversicherungen sollen die Sicherheit klassischer Rentenversicherungen mit den Chancen einer Aktienindex-Entwicklung kombinieren. Damit eignen sie sich für sicherheitsorientierte Kunden.

» weitere Informationen nach oben
» Vertrieb
Websites für Smartphones: Mehraufwand an Zeit und Budget

Bereits zum 18. Mal in Folge hat das auf die Marketing- und Vertriebsberatung von Versicherern spezialisierte Netzwerk AMC die Studie "Die Assekuranz im Internet" herausgegeben. Dabei zeigt sich noch viel Luft nach oben, was die Qualität der Websites von Versicherern betrifft, vor allem deren responsiver Ansatz.

» weitere Informationen nach oben
» Recht
Aufklärungspflicht des Vermittlers bei Wechsel der Lebensversicherung

Ein Versicherungsvermittler muss seinen Kunden bei einem Wechsel der Lebensversicherung insbesondere darauf hinweisen, welche Risiken und Folgen sich aus der vorzeitigen Kündigung der bestehenden und dem Abschluss einer neuen Versicherung ergeben können. Beachtet der Vermittler die Dokumentationspflicht nicht, kann dies nach §§ 61,62 VVG zu Beweiserleichterungen zugunsten des Versicherungsnehmers bis hin zu einer Beweislastumkehr führen. So hat es der Bundesgerichtshof in einem kürzlich veröffentlichten Urteil (BGH, ‌13‌.‌11‌.‌2014‌ - III ZR ‌544‌/‌13‌) gesehen.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Eigentumswohnungen weiterhin heiß begehrt - Was bewirkt die Mietpreisbremse?

Im 1. Halbjahr 2015 soll sie kommen - die Mietpreisbremse. Welchen Einfluss auf Angebot und Nachfrage von Eigentumswohnungen (ETW) wird die neue Gesetzesregelung haben? Eine Frage, die nicht nur Immobilienmakler interessiert. Auch Immobilienfinanzierer beobachten die Entwicklungen. Bereits im Oktober 2014 wurde der Gesetzentwurf durch die Bundesregierung beschlossen. Ein Termin für die abschließende Beratung im Bundestag ist jedoch noch nicht in Sicht. Auch wenn der Zeitpunkt für das Inkrafttreten des Gesetzes noch nicht feststeht, darf über die Auswirkungen spekuliert werden.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Sonderheft Cyber-Versicherungen: Neuen Risiken mit optimalem Versicherungsschutz begegnen

Die weltweite Vernetzung der Informationstechnologie sowie der damit zusammenhängende Daten- und Computermissbrauch stellen ein erhebliches Risiko dar. So hielt jüngst ein Online-Bankraub die IT-Sicherheitsbranche in Atem, bei dem Hacker verschiedene Banken um eine Milliarde EUR (!) erleichterten. Wie sich Unternehmen auf derartige Gefahren einstellen und welche Policen der Markt derzeit bietet, lesen Sie im aktuellen Sonderheft Cyber-Versicherungen von Wolters Kluwer.

» weitere Informationen nach oben
Neuauflage: Privat oder gesetzlich versichert? - Jetzt Subskriptionspreis sichern...

Die Entscheidung, ob private Krankenversicherung (PKV) oder gesetzliche Krankenversicherung (GKV), bedarf einer gewissen Grundkenntnis der Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Krankenversicherungssysteme. Diese werden im neu aufgelegten Leitfaden "Privat oder gesetzlich versichert" von Autor Michael Sieker Schritt für Schritt und mithilfe diverser Entscheidungsschemata erklärt und vorgestellt. Sichern Sie sich jetzt Ihren Subskriptionspreis in Höhe von 16,90 EUR und damit einen Rabatt von 15 %.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »