Shop
gut beraten. mehr verkaufen.
Newsletter Ausgabe 04. KW - 2015
Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

in verkaufsschwachen Zeiten besinnen sich die Vertriebler stärker auf die Wiederanlage ablaufender Lebensversicherungen. Aber nicht einmal die seit mehreren Jahren rückläufigen Neugeschäftszahlen sorgen dafür, dass es zu einer systematischen Verbesserung der Quote kommt.


Mehr dazu können Sie in unserem Thema der Woche Wiederanlage ist und bleibt ein Problem der Lebensversicherer nachlesen.


Darüber hinaus lesen Sie:

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Redaktionsteam Versicherungs- und Finanzmedien

SAVE THE DATE!!! Webinar mit RA und Fachautor Jürgen Evers zum Thema "Servicegebührenkonzepte für Makler" am ‌28‌.‌01‌.‌2015‌. Nicht verpassen! Mehr...

» Krankenversicherung
» Pflegereform 2015 -positive Resonanz bei den Erwerbstätigen
» Altersvorsorge
» BMAS-Studie vermeldet mehr Anwartschaften auf bAV
» Neues aus der Branche
» Weiterbildung: Initiative "gut beraten" zieht erste Bilanz
» Innovationen: Versicherer haben Nachholbedarf
» Finanzen
» Geldanlage 2015 aus Beratersicht
» Schadenversicherung
» Haftung bei Bodenverunreinigung durch kontaminiertes Grundwasser
» Unser Tipp für Sie
» Praxiswissen Finanzdienstleistungen - DAS KOMPEDIUM FÜR JEDEN ALLFINANZVERMITTLER
» Nachfolge im Versicherungsmaklerunternehmen - Ein praktischer Leitfaden zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge


NEUE QUIZRUNDE!!!
In unserer aktuellen Quizrunde geht es um das immer wichtiger werdende Thema Cyber-Versicherungen. Wie gut kennen Sie sich schon damit aus? Testen Sie Ihr Wissen!!!
Jetzt mitmachen!


Schreiben Sie uns Ihre Meinung:
versicherungspraxis24@wolterskluwer.de


Wir halten Sie auf dem Laufenden:
Folgen Sie uns auf Facebook Facebook Fanseite und auf Twitter Twitter und erhalten Sie die aktuellsten Brancheninformationen.

» Krankenversicherung
Pflegereform 2015 -positive Resonanz bei den Erwerbstätigen

Einer aktuellen Umfrage der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) zufolge, stoßen die zum ‌01‌.‌01‌.‌2015‌ in Kraft getretenen Angebote der Pflegereform bei Erwerbstätigen in Deutschland auf durchaus positive Resonanz. Im Auftrag der ZQP befragte das Marktforschungsinstitut forsa 2.015 Berufstätige.

» weitere Informationen nach oben
» Altersvorsorge
BMAS-Studie vermeldet mehr Anwartschaften auf bAV

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die nun sechste Studie zur Verbreitung der bAV veröffentlicht (Forschungsbericht ‌449‌/‌1‌). TNS-Infratest Sozialforschung führte die Befragung zum Jahr 2013 durch. Kurz gesagt: Die Zahl der Anwartschaften hat sich weiter erhöht. Angesichts des Beschäftigungswachstums ist der Verbreitungsgrad allerdings im Vergleich zur Voruntersuchung 2011 nicht gestiegen.

» weitere Informationen nach oben
» Neues aus der Branche
Weiterbildung: Initiative "gut beraten" zieht erste Bilanz

Bis zum Jahresende 2014 hatten fast 90.000 Vermittler ein Weiterbildungskonto im Rahmen der Initiative "gut beraten", allein im letzten Quartal knapp 45.000. Mit diesem Ergebnis sind die Initiatoren zufrieden, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

» weitere Informationen nach oben
Innovationen: Versicherer haben Nachholbedarf

Bei vielen Versicherern gibt es kein etabliertes und aktives Ideen- bzw. Innovationsmanagement. Das liegt nur zum Teil an den Gesellschaften selbst, sondern auch in ihrer besonderen Dienstleistung begründet. Bis zum ‌31‌.‌01‌.‌2015‌ können Versicherer ihre Ideen bei "DeutschenIdeenPreis 2015" einreichen, der jährlich vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft ausgelobt wird. In den Kategorien Umweltidee, Ideenförderer, Trendidee und Internationale Idee können Eigenentwicklungen eingereicht und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

» weitere Informationen nach oben
» Finanzen
Geldanlage 2015 aus Beratersicht

1,9 Bil. EUR liegen auf Konten und bedürfen dringend der Anlage. Eigentlich keine schlechten Aussichten für Finanzberater. Wenn da nur nicht die Ängste und Vorurteile der Anleger wären.

» weitere Informationen nach oben
» Schadenversicherung
Haftung bei Bodenverunreinigung durch kontaminiertes Grundwasser

Wird das Erdreich eines Grundstücks in 6 bis 9 Meter Tiefe durch den Austritt von Kerosin aus einer Leitung kontaminiert, liegt darin nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln eine Eigentumsverletzung (OLG Köln, ‌16‌.‌06‌.‌2014‌ - 12 U ‌44‌/‌13‌). Diese Entscheidung ist auch im Hinblick auf die Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung von Bedeutung.

» weitere Informationen nach oben
» Unser Tipp für Sie
Praxiswissen Finanzdienstleistungen - DAS KOMPEDIUM FÜR JEDEN ALLFINANZVERMITTLER

Angehende wie bereits aktive Finanzberater, die ihre Tätigkeit als Allfinanzdienstleistung verstehen, finden im zweibändigen Handbuch "Praxiswissen Finanzdienstleistungen" das erforderliche Wissen für ihre Beratungstätigkeit.

» weitere Informationen nach oben
Nachfolge im Versicherungsmaklerunternehmen - Ein praktischer Leitfaden zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge

Wie kann ein Makler die Übergabe seines Unternehmens oder seines Bestandes an einen Nachfolger optimal vorbereiten und abwickeln? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Leitfaden "Nachfolge im Versicherungsmaklerunternehmen" von Hans-Ludger Sandkühler, Rechtsanwalt und bundesweit bekannter und anerkannter Experte für Versicherungsrecht, in Zusammenarbeit mit Wolters Kluwer.

» weitere Informationen nach oben
» Nützliches auf unserer Website
Auf unserer Website finden Sie viele weitere nützliche Informationen für Makler.
Aktuelles » Wissenspool » Netzwerk » Service » Shop »