Aktuelles

04.11.2019

4. Ergänzungslieferung 2019 zum Praxishandbuch bAV erschienen

Mit Heft 4/2019 als Ergänzungslieferung zum Loseblattwerk "Praxishandbuch betriebliche Altersversorgung" aus dem Hause Wolters Kluwer und gleichzeitigem Online-Update innerhalb der VersicherungsPraxis24 hat das Autorenteam um Herausgeberin Dr. Henriette Meissner wieder brisante Themen aus der bAV-Welt aufgegriffen.

So wurde auf Anfrage zu einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums zum Einsatz von Grundfähigkeiten-Versicherungen in der bAV positiv beschieden, dass eine Grundfähigkeiten-Versicherung steuerlich eine Invaliditätsabsicherung im Rahmen der bAV darstellt. Versicherungsberater Alexander Schrehardt zeigt uns in seinem Beitrag Neue bAV-Option: Die Grundfähigkeiten-Direktversicherung ganz aktuell wichtige Punkte auf, die es bei dieser Absicherungsform in der bAV zu beachten gilt.

Marco Westermann widmet sich ausführlich dem § 100 EStG mit der Frage Mit dem Geringverdienerförderbetrag zur bAV für alle? und Dr. Claudia Veh und Dimitri Kitzmann schauen sich genauer die "Umwidmung" von vermögenswirksamen Leistungen an.

Rechtsanwalt Ulrich Beeger und Thomas Schmidt analysieren die Handlungsnotwendigkeiten des Gesellschafter-Geschäftsführers vor dem Renteneintritt. Was kann oder muss sogar geplant werden? Diskriminierung oder doch nicht? Rechtsanwältin Dr. Susanne Marian schaut sich für uns die neuere Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts an und beantwortet die Frage: Was geht bei der Gestaltung der Hinterbliebenenversorgung?.

Rechtsanwältin und Steuerberaterin Margret Kisters-Kölkes widmet sich der Ausgestaltung des Kapitalwahlrechts bei Unterstützungskassenversorgungen.

Zudem finden Sie unter Rechengrößen in der Sozialversicherung/Steuer für 2020 bereits einen Überblick über die Rechengrößen für 2020 sowie wichtige Werte für die betriebliche Altersversorgung.