Aktuelles

  • 18.04.2018

    Altersvorsorge

    Kreditversicherer schlägt Alarm: Pensionslasten können zu Zahlungsausfällen führen

    Atradius, ein globaler Anbieter von Kreditversicherungen, Bürgschaften und Inkassodienstleistungen, schlägt Alarm: In der anhaltenden Niedrigzinsphase stellen die Direktzusagen für Betriebsrenten vor allem für Mittelständler in Deutschland eine erhöhte finanzielle Belastung dar.

  • 17.04.2018

    Krankenversicherung

    Private Krankenversicherung: Beiträge steigen langsamer als vermutet

    Anders als in der Öffentlichkeit häufig wahrgenommen, steigen die Beiträge der privaten Krankenversicherer nicht schneller als die der gesetzlichen Kassen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Map-Report "Rating private Krankenversicherung".

  • 16.04.2018

    Finanzen

    Containervermittler P & R insolvent - mehr als fünfzig Tausend betroffene Anleger

    Der Containervermittler P & R aus Grünwald bei München ist nun laut Presseerklärung des Insolvenzverwalters Jaffe vom 19. März insolvent. Mit mehr als 50.000 betroffenen Anlegern und Schadensummen, die letztendlich in die Milliarden gehen können, könnte das einer der größten Anlageskandale Deutschlands werden.

  • 16.04.2018

    Schadenversicherung

    Wann die Hausratversicherung für Schadenfälle in Garagen greift

    Besagt eine Klausel in einer Hausratversicherung, dass Hausrat in dort näher beschriebenen Sammelgaragen nicht versichert ist, ist dies nicht überraschend und somit zulässig. Das hat das Amtsgericht München mit Urteil vom 20.12.2016 - 275 C 17874/16 entschieden.

  • 13.04.2018

    Altersvorsorge

    Betriebsrente wegen Erwerbsminderung? Ja, wenn die Satzung nicht stimmt

    Wird die betriebliche Altersversorgung über einen mittelbaren Durchführungsweg durchgeführt, also zum Beispiel über eine Direktversicherung oder eine Pensionskasse, dann steht der Arbeitgeber immer für die gegebene Zusage ein. Doch auch aus dem Versicherungsvertrag können sich ganz unvermutet Risiken ergeben, wenn nämlich ein Arbeitsgericht die Regelungen des Versicherungsvertrages für unangemessen hält. Nun hatte das Landesarbeitsgericht Düsseldorf (22.12.2017 - 6 Sa 983/16) einen Fall zu entscheiden, in dem es über Klauseln im Versicherungsvertrag einer Pensionskasse zur Erwerbsminderungsrente ging. Damit verknüpft waren die Leistungen aus einer Pensionszusage des Arbeitgebers.

  • 11.04.2018

    Recht

    Kommt ab 2019 eine neue Grundsteuer oder gibt es Alternativen?

    Die Grundsteuer ist nicht verfassungskonform. So urteilten am 10.04.2018 die Verfassungsrichter in Karlsruhe. Jahre zuvor hatte schon der Bundesgerichtshof bemängelt, dass die Grundsteuer die aktuelle Wertentwicklung nicht abbildet. Der Gesetzgeber muss nun innerhalb einer relativ kurzen Frist mögliche Alternativen erarbeiten und bis 2019 eine Neuerung verabschieden.

  • 09.04.2018

    Neues aus der Branche

    Nächste Pensionskasse im Run-Off

    Die Frankfurter Leben-Gruppe erwirbt von der COFRA-Gruppe die Prudentia Pensionskasse AG und erweitert somit ihre Plattform auf vier Versicherungsbestände. Die Prudentia Pensionskasse AG erbringt betriebliche Altersversorgungsleistungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der COFRA-Gruppe in Deutschland, zu der auch das Modeunternehmen C&A gehört.

  • 06.04.2018

    Altersvorsorge

    Das ganze Ausmaß: Pensionskassen-Beben

    In der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (BT Drs. 19/1216 vom 15.03.2018) wird klar, wie stark die Finanzmarktkrise die Pensionskassen getroffen hat.

  • 05.04.2018

    Finanzen

    Finanz-Werbeoffensive aus Brexit-Land

    Englische, in Deutschland tätige Finanzunternehmen versuchen derzeit verstärkt, ihre Produkte Finanzvertrieben und Beratern anzudienen. Das ist oft erfolgreich, was an attraktiven Vergangenheitsperformances und innovativen Gestaltungen liegt. Zudem wurden zuletzt auch die Provisionen deutlich angehoben. Die tägliche Zeitungslektüre und die Berichte über den Fortschritt der Verhandlungen zwischen EU und den Brexitianern zeigen hingegen eher chaotische Züge. Unabhängig von deren Ausgang gilt: Der Brexit sollte im Beratungsgespräch nie verschwiegen werden.

  • 04.04.2018

    Recht

    Streit um den Baurisikoausschluss in der Rechtsschutzversicherung

    In Rechtsschutzversicherungen auf Basis der "Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung" (ARB) findet man in der Regel eine sogenannte Baurisikoausschlussklausel. Diese sorgt häufig für Auslegungsstreitigkeiten. Das OLG Saarbrücken hatte mit Urteil vom 18.05.2016 (Az.: 5 U 46/15) die Anwendbarkeit des Baurisikoausschlusses bei einer Auseinandersetzung um die Wirksamkeit einer Grunddienstbarkeit zu prüfen.

  • 03.04.2018

    Altersvorsorge

    Altersvorsorge: Hessen treibt die nächste Sau durchs Dorf

    Nur wenige Wochen ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft, das ja nach dem Willen der alten GroKo zur weiteren Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung in kleinen und mittelständischen Unternehmen beitragen soll, da entdeckt Hessen nun, dass dieses große Gesetzeswerk wohl doch nicht in kleinen und mittelständischen Betrieben hilft und bringt eine Initiative zur Stärkung der ergänzenden kapitalgedeckten Altersvorsorge (vulgo: Deutschlandrente) in den Bundesrat ein. Dort wurde der Antrag am 23.03.2018 behandelt und in die Ausschüsse zur Beratung verwiesen (Bundesrat Drs. 65/18 - Plenarsitzung mit Video der Wortmeldung von Dr. Schäfer, Finanzminister Hessen).

  • 27.03.2018

    Schadenversicherung

    Kfz-Teilkasko bei Überschwemmung und "Wasserschlag"

    Nach einem Urteil des OLG Hamm vom 02.11.2016 (I-20 U 19/16) muss der Kfz-Versicherer eintreten, wenn ein teilkaskoversichertes Fahrzeug "durch unmittelbare Einwirkung von Überschwemmung" beschädigt wird und sich dann der Umfang der Beschädigung dadurch vergrößert, dass der Fahrer versucht, den Motor zu starten (sogenannter Wasserschlag).

  • 26.03.2018

    Finanzen

    Publikums-AIFs auf dem Vormarsch?

    Der Branchen-Journalist Stefan Loipfinger hat die von ihm zusammengestellten Umsatzzahlen der geschlossenen Publikums-AIFs veröffentlicht - auch bekannt als alternative Investmentfonds oder "Geschlossene Fonds". Er berichtet von einem bemerkenswerten Anstieg der Umsätze in 2017 und damit der Fortsetzung einer steten Aufwärtsbewegung seit 2014, dem Jahr, in dem die ersten AIFs nach der Gesetzesänderung (Stichwort: Einführung des Kapitalanlagegesetzbuchs) platziert wurden.

  • 22.03.2018

    Altersvorsorge

    Betriebliche Altersversorgung oder doch nicht?

    Glücklich der Arbeitnehmer dessen Arbeitgeber ihm großzügig Leistungen zusagt. Blöd, wenn dieser in die Insolvenz geht, noch blöder, wenn der Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) die Leistung ganz oder teilweise nicht für eine betriebliche Altersversorgung hält. Dann ist diese nämlich passé. Gerne wird um solche Entscheidungen gestritten - immerhin geht es ja um eine Menge Geld. Nun hatte wieder einmal das Bundesarbeitsgericht zu entscheiden (BAG, 20.03.2018 - 3 AZR 277/16, mit Parallelverfahren, Pressemitteilung). Es ging um einen sogenannten Übergangszuschuss, der für sechs Monate nach Rentenbeginn übergangsweise gezahlt wurde.

  • 22.03.2018

    Recht

    Zum Beweis eines Einbruchdiebstahls in der Hausratversicherung

    Die Darlegungs- und Beweislast für das Vorliegen des äußeren Bildes eines Einbruchsdiebstahls liegt beim Versicherungsnehmer. Für einen erforderlichen Mindestbeweis kann der Nachweis ausreichen, dass von mehreren möglichen Begehungsweisen der Tat die nicht versicherten Begehungsweisen unwahrscheinlich sind. Voraussetzung ist, dass sich daraus und aus anderen Umständen eine hinreichende Wahrscheinlichkeit für eine versicherte Begehungsweise folgern lässt. Zu den Voraussetzungen und Kriterien hat sich das OLG Hamm mit einem Beschluss vom 15.05.2017 - 6 U 30/17 geäußert.

  • 20.03.2018

    Schadenversicherung

    Cyber-Risiken werden sehr ernst genommen

    Viele Unternehmen nehmen die Gefahr von Cyberrisiken ernst. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Mit den Angeboten der Versicherer sind sie allerdings nicht ganz zufrieden.

  • 19.03.2018

    Krankenversicherung

    Krankenversicherung: Ist das niederländische System ein Erfolgsmodell?

    Seit zwölf Jahren gibt es in den Niederlanden ein einheitliches Krankenversicherungssystem, das aus einem dualen System aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung gebildet wurde. Als Antwort auf die anhaltenden Diskussionen um eine Bürgerversicherung in Deutschland hat nun das Wissenschaftliche Institut der PKV (WIP) die Ergebnisse dieser Strukturreform analysiert und kommt - naturgemäß - zu keinem positiven Resultat.

  • 16.03.2018

    Neues aus der Branche

    GVNW-Fachtagung widmet sich Risiken der Wirtschaftsunternehmen

    Es vergeht kein Tag, an dem in der Fachpresse nicht etwas über das Thema Cyber oder Risikomanagement zu lesen ist. Deshalb folgten sicher auch 300 Teilnehmer am 14. März der Einladung des Gesamtverbands der versicherungsnehmenden Wirtschaft (GVNW) zur 4. Fachtagung Cyber und Financial Lines. Im Kölner Hilton Hotel entstand durch diese Verbandsinitiative ein großer Marktplatz für den Austausch zwischen Industrie, Mittelstand, Versicherer und Vermittler.

  • 15.03.2018

    Altersvorsorge

    Großes bAV-Branchentreffen bei der 19. Handelsblatt-Tagung

    Diese Woche richtete sich der Blick der Versicherungswirtschaft auf Berlin. Bei der 19. Handelsblatt-Tagung fand sich die geballte Kompetenz der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zusammen. Politiker, Wissenschaftler, Vertreter der Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände sowie Versicherer beschäftigten sich drei Tage mit den aktuellen Herausforderungen der Betriebsrente.

  • 14.03.2018

    Finanzen

    P & R: Ein Eckpfeiler des Grauen Kapitalmarkts mit Problemen

    Kritiker des Grauen Kapitalmarkts verstummten in der Vergangenheit oft, wenn die Containerangebote von P & R zur Sprache kamen. Und in der Tat, die Zahlen waren und sind beeindruckend. Wenn nun der am 7. März verkündete Verkaufsstopp des aktuellen P & R-Angebots und die kürzlich bekanntgegebene Verzögerung bei bestimmten Auszahlungen sich zu einer Unternehmenskrise ausweiten würden, ginge ein zwar vielfach immer wieder kritisierter Anbieter, aber auch eine umsatzstarke und bislang weitgehend störungsfrei funktionierende Produktlinie des Grauen Kapitalmarkts einer ungewissen Zukunft entgegen.