Newsletter











Aktuelles

15.03.2016

Map-Report: Ablaufleistungen auf dem Prüfstand

Der neue Map-Report 882 "KLV-Ablaufanalyse 2004 bis 2015" liefert für 32 Anbieter mit rund 60 % Marktanteil - bezogen auf die verdienten Beiträge - Daten über die Leistungsfähigkeit der einzelnen Lebensversicherungs-Unternehmen im Vergleich zum Marktdurchschnitt.

Dargestellt werden die Ablaufleistungen zu den zwischen 2004 und 2015 fällig gewordenen Kapitallebens-Versicherungen nach zwölf, 20 und 30 Jahren Laufzeit. Verglichen wurden zudem die bei Vertragsabschluss hochgerechneten mit den dann zum Vertragsende tatsächlich erreichten Auszahlungen.

Ergebnisse

Die wichtigsten Ergebnisse haben wir für Sie kurz zusammengefasst:

  • Bei einer Laufzeit von zwölf Jahren wurde bei Vertragsabschluss im Jahr 1992 durchschnittlich eine Ablaufleistung von 22.068 EUR in Aussicht gestellt. Tatsächlich ausgezahlt wurden zwölf Jahre später im Schnitt 20.116 EUR.

  • Die höchste Diskrepanz zwischen Prognose und Ablaufwert gab es bei den 12-Jahresverträgen die im Jahr 1999 abgeschlossen und 2011 abgelaufen sind. Statt der erhofften 22.047 EUR wurden 17.818 EUR ausgezahlt.

  • Die Einzahlung für die Laufzeit von zwölf Jahren betrug 14.400 EUR, die ausgezahlte Ablaufleistung im Marktschnitt 17.314 EUR und die Ablaufrendite 2,81 %.

  • Seit 2012 nähern sich die Hochrechnungen und die tatsächlichen Auszahlungen zunehmend an. Für im Jahr 2003 vereinbarte und 2015 fällig gewordene Policen lag die Differenz zwischen Hoffnung und Wirklichkeit noch bei 1.089 EUR.

  • Es gelang einem Anbieter die Hochrechnungen zu übertreffen. Drei Gesellschaften verfehlten die Modellrechnungen nur knapp. Vielfach waren die Berechnungen jedoch zu optimistisch. In der Spitze lag die tatsächliche Auszahlung rund 2.600 EUR unter der erhofften.

  • Bei einer Laufzeit von 20 Jahren wurden im Durchschnitt 3,69 % Rendite und eine Ablaufleistung von 35.891 EUR erreicht.

Die Renditen für die Verträge, deren Policen zum Ende des Jahres 2015 fällig wurden, geben der Branche keinen Anlass sich verstecken zu müssen. Bei dem Modellfall mit 30 Jahren Laufzeit wurden im Marktdurchschnitt 4,56 % Rendite erzielt. Der Spitzenwert lag sogar bei 5,50 % Rendite. Die tatsächlich erreichten Werte sind dabei bisher immer noch deutlich besser als das aktuelle niedrige Zinsniveau erwarten ließe.